Skip to main content

Bettlaken-Fluchtseil

Die Idee hinter diesem Experiment war es, aus Bettlaken geflochtene Seile zu untersuchen und herauszufinden, ob dies ein wirksames Mittel zur Flucht sein würde.

A. Könnte ein aus einem Bettlaken geflochtenes Seil mein Gewicht halten?
B. Wie lang wäre dieses Blechseil?
C. Wie lange würde es dauern, um zu machen?

Zubehör:

Schritt 1: Holen Sie sich ein Blatt

Ich habe dieses für ungefähr einen Dollar in einem Second-Hand-Laden für das Projekt gekauft. Das Konzept hinter der Verwendung dieses Materials ist jedoch, dass es an vielen Orten, denen Sie entkommen möchten (dem Haus Ihrer Eltern, einem schlechten Date, einem Gefängnis usw.), leicht verfügbar ist.

Schritt 2: Schneiden Sie das Blatt für die Streifenherstellung

Ich schneide das Ende des Blattes etwa drei Zoll von der Seite. Wenn ich das Projekt wiederholen würde, würde ich versuchen, breitere Streifen zu verwenden.

Schritt 3: Reißen Sie einen Stoffstreifen vom Blatt

Das Tuch sollte in relativ gerade Streifen zerreißen. In einer verdeckten Situation ist dies jedoch möglicherweise nicht die beste Option, da es etwas laut war.

Schritt 4: Flechten Sie die Streifen in ein Seil

Ich habe Standard-Flachflechtverfahren mit drei Streifen verwendet. Ein rundes Geflecht kann zu einem stärkeren Seil führen. Wenn Sie ein Ende des Seils abbinden, ist das Flechten schneller. Dies war der zeitintensivste Teil des Prozesses.

Schritt 5: Testen Sie das Seil.

Eine Stunde später war ich mit meinem ersten Seil fertig. Dieses Seil wäre lang genug gewesen, um ein dreistöckiges Gebäude zu erklimmen, aber es war nicht stark genug, um meinen Körper zu stützen (100 Kilo, 220 Pfund).

Schritt 6: Erfolg

Ich habe das lange Seil in drei gleiche Stücke geschnitten und diese dann zusammen geflochten (weitere 15 Minuten). Das bedeutete, dass mein Seil jetzt nur noch lang genug war, um aus einem einstöckigen Gebäude herauszuklettern.

Lektion, ein aus Bettlaken geflochtenes Seil wäre nicht effektiv, um Situationen zu entkommen, in denen die Zeit ein begrenzender Faktor war.

Wenn ich wegen eines Feuers oder einer anderen Naturkatastrophe aus meinem Schlafzimmer im dritten Stock flüchten müsste, wäre das Herausflechten eines Seils aus der Bettwäsche keine Lösung. Andere Fluchtmethoden sind das Zusammenknoten ganzer Laken, Handtücher oder Jeans. Allerdings sollte ich wohl vorerst ein vorgefertigtes Seil zur Hand haben.